PROAKTIVES DENKEN
Wie wir besser mitdenken und
motiviert Veränderung vorantreiben

Das Problem

Mehr denn je sind wir heute mit Veränderungen konfrontiert, nicht zuletzt durch den digitalen Wandel. Oft erleben wir es als Belastung, uns darauf einzulassen und aktiv Verbesserungen anzuregen. Zunehmend reaktive Arbeit gefährdet Selbstbestimmung und Innovation. Organisationen fordern beständige Verbesserung, aber grundlegende Probleme verhindern oft ihre Umsetzung.

Ziel des Workshops

Der Workshop fördert unser proaktives Denken: Er stärkt unsere Fähigkeit, mitzudenken sowie Neues zu erkennen und mit Engagement voranzutreiben. Dazu decken wir die tief liegenden Gründe auf, die proaktives Denken erschweren. Wir lernen Praktiken, mit Ungewissheit und Unerwartetem umzugehen, Trott und Tunnelblick zu vermeiden und mit mehr Spaß und Selbstvertrauen Veränderung anzugehen.

1 | Wie Neues entsteht

In welchen Schritten entstehen neue Ideen? Wir lernen die fünf Elemente des Neuerungsprozesses kennen sowie zwei grundlegende Arten von Veränderungen. Praktische Beispiele aus Wirtschaft, Technik und Kultur veranschaulichen diesen Teil.

Wichtigste Botschaft: Veränderung folgt Regeln.

 

2 | Veränderung und ihre Feinde

Auf welche Widerstände trifft proaktives Denken in Organisationen? Hierfür betrachten wir die Kommunikation mit Kollegen, das Management und uns selbst. Wir diskutieren, wie wir auf Ungewissheit reagieren, welche Rolle Entscheider und Experten spielen und warum wir so gern an Bekanntem festhalten. Die Gefahren von Mikromanagment und mangelndem Erwartungsaustausch werden ebenfalls behandelt.

Wichtigste Botschaft: Was Veränderungen erschwert, liegt nicht allein am Einzelnen.

 

3 | Praktisch proaktiv

Was hilft uns in der Praxis, aktiv Veränderungen anzupacken? – Wir lernen, wie man im Arbeitskontext die Bedürfnisse nach Sicherheit und Wandel balanciert, warum Fehlerfreundlichkeit und psychologische Sicherheit für Teams wesentlich sind und welche Tricks uns dabei helfen, proaktiver zu werden.

Wichtigste Botschaft: Proaktivität kann man lernen.

 

Methode und Details

Die Inhalte werden anschaulich und interaktiv vermittelt. Zu unseren Methoden gehören Storytelling, individuelle Übungen, disruptives Lernen und vor allem der gemeinsame Austausch von Erfahrungen. Der Kurs beruht auf der neuesten Forschung aus Psychologie und Arbeitsorganisation sowie langjähriger Berufserfahrung u. a. aus Verwaltung, Lehre, Projektmanagement und der Startup-Szene. Der Workshop umfasst 4 mal 90 Minuten sowie Vorbesprechungen zur Ermittlung der Potenziale Ihres Teams.

 

EMPFOHLEN FÜR: Mitarbeiter aller Ebenen
DAUER: 7-8 Stunden
TEILNEHMENDE: bis zu 12
SPRACHE: Englisch oder Deutsch
PREIS: 1.800€ | 1.400€ für Startups

Wie können wir zusammenarbeiten?

JANETT – 0176 83228871

BERLIN ALLEY
Agentur für Smart Work

 

Wöhlertstraße 8
10115 Berlin
+49 177 4621202
smart@berlin-alley.com
JANETT – 0176 83228871

BERLIN ALLEY
Agentur für Smart Work

 

Wöhlertstraße 8
10115 Berlin
+49 177 4621202
smart@berlin-alley.com